* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren




* Themen
     Politisches
     Home & Family
     Beauty & Fashion
     Gefühle & Persönliches
     Random
     Mein Leben

* mehr
     Steckbrief

* Letztes Feedback
   19.07.15 09:59
    Bitte, Bitte, Bitte laß
   3.09.15 14:53
    Das ist wundvoll gedacht
   12.09.15 20:30
    Sehr ausführlich, Lariss
   12.09.15 20:36
    Wichtig klargestellt, La
   21.09.15 08:24
    Guter Musikgeschmack!
   21.09.15 08:28
    Mein Beileid! Ich kann d






Warum ich ...

Ich bin noch etwas müde und ausgelaugt. Letzten Mittwoch war ich beim Zahnarzt. Diagnose, 2 Backenzähne müssen gezogen werden und die beiden unteren Weisheitszähne. Die Weisheitszähne liegen fast waagerecht im Kiefer und können so nicht durchbrechen. Den Druck spürte ich schon länger, aber wirklich was gedacht, habe ich mir nicht. Die Backenzähne sind gebrochen. Von beiden Zähnen stehen nur dünne Außenwände, mit denen man nicht mehr arbeiten kann. Die Zähne sind außerdem auch stark entzündet.

Schmerzen hatte ich letztes Jahr mal. Aber nur sehr kurz. Da ich Angst (oder wie man es nennen mag) vor jeglichen Ärzten habe (nicht vor den Ärzten eher vor den Diagnosen), habe ich einen Zahnarztbesuch vermieden. 

Am Mittwoch konnte ich mich denn doch dazu ermutigen. Ist auch besser gewesen. Immerhin hätte es ja sehr böse enden können.

Heute morgen um halb 10 sollte also der erste Zahn gezogen werden (der letzte Backenzahn vor den Weisheitszahn oben rechts). Ich war etwas aufgeregt. Ich hatte keine wirkliche Angst, aber nervös war ich dafür umso mehr. 

Eine Stunde später: "Sie können jetzt in die 2 gehen. Frau Doktor kommt gleich". 

Ganz ehrlich. Das Warten im Wartezimmer war okay. Ich konnte mich mit lesen ablenken. Dann saß ich aber noch etwa eine halbe Stunde im Behandlungsraum. Alleine. Mein Blick fiel auf die ganzen Geräte um mich herum. Ich sah mein Röntgenbild und habe spekuliert, was da was ist. 

Dann kam die Betäubung. Ich hasse Spritzen, aber gemerkt habe ich sie nicht. War nur ein übler Geschmack im Mund. Durfte den Mund aber ausspülen. Es wurde gefräst, gezogen, wieder gefräst. Es knackte andauernd, auf einmal kam ein 2. Arzt hinzu. Ruck Zuck hatte er den Zahn draußen. Nachdem die Ärztin da gefühlte 2 Stunden rumgeprökelt hat. Der Zahn ist andauernd wieder gebrochen. An dem letzten Stück konnte man eine deutliche Entzündung sehen.

Nun durfte ich gehen. Nach etwa 2 Stunden. Es fühlte sich wie eine Ewigkeit an, aber mit Wartezeiten war ich echt nur 2 Stunden in der Arztpraxis.

Als ich dann aber draußen war, tat es weh. Aber richtig. Hatte aber Schmerztabletten verschrieben bekommen. Mittlerweile geht es. Fühle mich ein wenig müde und das Gefühl ist merkwürdig. Ich glaube, dass Bluten hat jetzt erst (nach etwa 5 Stunden) nachgelassen. Diese Tupfer, auf die man beißen soll, aber ich komplett aufgebraucht (4 Stück).

Jeder, der sagt, dass es nicht weh tut, hat vermutlich recht. Die Geräusche und die Tatsache, dass dein Mund und deine Zunge durch das ganze Absaugen trocken sind, und man irgendwann den Mund gar nicht mehr aufhalten kann und möchte, ist dennoch extrem unangenehm. Auch die Schmerzen danach. (Was aber vielleicht auch daran lang, dass der Zahn entzündet war) waren unerträglich. Außerdem habe ich mich gefühlt, als hätte ich gesoffen. Das Laufen viel mir etwas schwer. Ich bin auch extrem müde, obwohl ich die letzten Tage gut geschlafen habe. 

Am Montag folgt der zweite Backenzahn (oben links, der erste große Backenzahn) ... 

Naja. Ich habe Karies an zwei Weisheitszähnen (die beiden oben). Vielleicht müssen die auch raus. 6 Zähne zu verlieren nagt extrem an meinem wenig vorhandenen Selbstbewusstsein. Gerade, weil ich erst 25 bin! 

Ich wünsche euch einen angenehmen Montag. 

In Liebe

Larissa ♥

23.11.15 16:53
 
Letzte Einträge: Weisheitszahn-Extraktion, Hilflosigkeit, Weisheitszahn-OP, Kehrtwendung des Lebens, Hochmut kommt vor dem Fall, Ja? Nein? Ach Mensch


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung